PU #11 @ ZGK, 18.02.2017

Hip Hop
Twizted Liz b2b Angel Conda (ProZekko / Dresden, Leipzig)
Miss_AnarKy (Berlin)

Techno | House
Crline b2b No Balance (ProZekko / Dresden, Göttingen)
Basscadet (Berlin)
Mikkel Medu (Q-Tekk / Berlin)

„Damit Deutschland Kaltland bleibt“ scheint der parteiübergreifende Leitsatz des Bundestagswahlkampfes zu werden. Im Rahmen der sogenannten Sicherheitsdebatte überbieten sich die Parteien bereits gegenseitig mit immer harscheren Forderungen nach Transitzentren“, „Rückführungsabkommen“ und „Obergrenzen“. Besonders zynisch ist dies im Angesicht des gerade erst vergangen Jahres, das die Tödlichkeit der deutschen Asylpolitik und der EU-Grenzpolitik unter Beweis gestellt hat.

All das macht den Kampf um ein allgemeines Bleibereicht und die Öffnung der Grenzen notwendiger denn je. Wir sind solidarisch mit allen, die sich politisch und individuell für das Recht zu Bleiben einsetzen. Mit unserer Party wollen wir einige von ihnen unterstützen.


0 Antworten auf „PU #11 @ ZGK, 18.02.2017“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei × = acht